Baby-Insel Holzminden

Ein Gemeinschaftsprojekt des Round Table 150 und des Vereins für das evangelische Krankenhaus Holzminden e.V.

RT 150 unterstützt mit Infostand und Spendensammlung auf dem Weihnachtsmarkt die Sanierung der Babyinsel im Krankenhaus Holzminden

Diese Worte des deutschen Philologen und Dichters Maßmann beschreiben ganz gut, in welcher Misere sich das Säuglingszimmer im Krankenhaus Holzminden befindet. Das Zimmer in welchem die Neugeborenen der Kinderstation Holzminden den ersten medizinischen Untersuchungen unterzogen werden (U2) und zeitweilig auch zur Überwachung (bei Notwendigkeit) verbleiben können, befindet sich in einem Zustand, der eine umfassende Renovierung notwendig werden lässt.Mittlerweile ist die Planungsphase abgeschlossen, die Handwerksunternehmen haben zugesichert auf eine Rechnungsstellung für Ihre Leistungen zu verzichten und spenden Ihre Arbeitskräfte diesem Vorhaben. welches eine nicht unerhebliche Investition in unsere gemeinsame Zukunft darstellt. Denn es könnten auch Ihre Kinder, Enkel, Nichten oder Neffen einmal von dieser Investition und Leistung profitieren.Verbleibende Kosten in Höhe von 30.000,00 EUR werden für Material aufzubringen sein - an dieser Stelle springt der Verein für das evangelische Krankenhaus Holzminden ein. Unterstützt von den Mitgliedern des Round Table 150 Höxter-Holzminden wollen wir versuchen die Summe über Spenden zu generieren - denn nichts ist wichtiger für die Menschen als ein "Wohlfühl"-Umfeld, natürlich auch für Neugeborene.Für unsere jüngsten Bürger wollen wir natürlich alles möglich machen - deswegen würden wir uns freuen, wenn auch Sie einen Beitrag zu diesem Vorhaben leisten wollen - hierfür gibt es die Möglichkeit einer Überweisung von Spenden auf eines der beiden links angegebenen Spendenkonten - jeder noch so kleine Beitrag hilft und wird irgendwann seine Früchte tragen !

Presseartikel